Firefox-Tipps: „Awesome Bar“ ausknippsen

Firefox-Logo

Firefox-Logo

Kaum einen Tag installiert, gehen mir schon einige Kleinigkeiten des neuen Firefox 3 auf den Keks. Da wäre als erstes die „Awesome Bar“ (Wunderleiste) zu nennen.

Dieses Feature bietet die Möglichkeit, anhand von Stichworten, die man in die Adressleiste eingibt, bestimmte URLs zu finden, an die man sich nicht mehr ganz errinnern kann. Einerseits eine fantastische Idee, nur für mich persönlich bietet das keinen Mehrwert. Abstellen? Keine Chance, dafür ist kein Häkchen in den Einstellungen vorgesehen.

Vorab der Hinweis, der hier unumgänglich ist: Jede Veränderung in den nicht zugänglichen Einstellungen des Firefox erfolgen auf eigene Gefahr. Ich versuche, so umfangreich, wie nur möglich, diese Einstellungen zu testen. Aber auch ich bin nur ein Mensch. Wenn ihr eurer Sache nicht absolut sicher seid, dann lasst es.

Wie man dennoch Herr dieses Dings werden kann, erläutere ich hier kurz:

  1. in die Adresszeile about:config eingeben, Warnung bestätigen
  2. die Ansicht filtern nach: urlbar
  3. die Einstellung browser.urlbar.matchOnlyTyped suchen
  4. hier nun den Wert von false auf true ändern – einfach die Zeile doppelt anklicken

Fertig. Nun erscheinen nur noch solche Adressen, die ihr bereits eingegeben habt. Sämtliche stichwortrelevante URLs werden nicht mehr angezeigt.

Nachtrag: Da es schon öfter aufkam … Wer die alte Adresszeile des FF 2 gerne wiederhaben möchte, der sollte sich das Addon „Old Bar“ von Seth Spitzer ansehen.

  • del.icio.us
  • Facebook
  • Y!GG
  • Digg
  • Technorati
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Hype
  • Oneview
  • Linkarena

29 Kommentare

  1. 1

    großes kino, hast mir sehr geholfen.
    danke!

  2. 2

    • Kommentar von Buddy_Christ
    • 25. Juni 2008, 14:25

    Vielen, vielen, vielen Dank!
    Ich war schon kurz davor einfach wieder ff2 zu installieren, weil die aweful…äh awesome-bar mich so genervt hat.
    Sonst ist Firefox 3 echt gut gelungen, aber das ding hätte fast alles wieder versaut.
    Du bist mein Held!

  3. 3

    Danke für den Tipp. Diese nervige Awesomebar ist zum surfen wirklich furchtbar. Wer denkt sich so einen Mist aus? Die Awesomebar gehört viel eher in die Bookmarkverwaltung.

  4. 4

    Gibt es denn auch einen Javascript Befehl a la location=”0″, mit dem diese Awesomebar weggemacht werden kann? Die bisherigen javascripte funktionieren ja nicht mehr…

  5. 5

    Meinst du, die komplette Bar zu entfernen oder in Richtung des Verlaufs wie in FF2? Falls dich letzteres interessiert, gibt es die „Old Bar“ als Extension.
    Habe sie kurz angetestet und sie funktioniert wunderbar.

  6. 6

    Du bist mein Held! :) Danke!

  7. 7

    100000000 Dank, dieses “Klickibunti-Feature” hat mich fast wahnsinnig gemacht!

  8. 8

    nein, ich meine pop-ups ohne locationbar. ich möchte meine fenster ohne diese doofe adresszeile haben und das wie gehabt und in jedem anderen browser mit javascript machen. FF3 will das nicht mehr.

    je

  9. 9

    [...] Werbe-)Popups ermitteln kann. Aber der Nutzen dahinter ist wohl eher als gering einzuschätzen. JE beispielsweise interessiert die nicht und sie stört ihn schlicht und [...]

  10. 10

    moin moin,
    ich raff es nicht. irgendwie gibt mir firefox vorschlaege die ich auch runterscrollen kann. darunter nur lesezeichen. ich will und muss das unbedingt ausstellen. weiss jemand wie diese funktion heisst, oder dieses add-on?

    wo bleibt der datenschutz? loesche immer saemtliche daten und trotzdem schlaegt das dof immer lesezeichen vor! verflucht, was tun? das was oben vorgeschlagen wurde habe ich getan, aber immer noch listet er ueber 10 vorschlaege aus den lesezeichen vor ….

    danke fuer evtl. hilfe
    chris

  11. 11

    Ich liebe dich dafür.ENDLICH

  12. 12

    Chris, probier mal folgendes:
    Setz den Wert von browser.urlbar.matchBehavior auf 2. Wenn das noch nicht reicht, setze browser.urlbar.maxRichResults auf 0.
    Sollte dir das alles noch nicht genügen, kannst du das Add-On „Old Bar“ ausprobieren. Was anderes fällt mir spontan auch nicht ein.

  13. 13

    @ datenkind.

    du hast recht, habe diese werte da oben veraendert (bin DAU, sorry fuer sprech) und es geht.

    was hat mich das nerven gekostet, war schon kurz davor, wieder den firefox-vorgaenger zu installieren.

    nochmals danke und ein angenehmes restleben
    chris

  14. 14

    • Kommentar von Peter Pan
    • 16. Juli 2008, 17:04

    Deine Seite kann sich die gelbe Klugscheisserei am oberen Rand sparen. Es geht niemanden etwas an, mit welchem Browser ich surfe. Wer versucht, es “herauszufinden” muß damit rechnen belogen zu werden.

  15. 15

    Werter Peter Pan,

    was ich auf meiner privaten Seite verfasse oder nicht, ist meine Sache und kann dir scheißegal sein.

    Ich arbeite in der Webentwicklungsbranche und kann dir gerne ausführlich über die massiven Schwierigkeiten, die der tägliche Kampf gegen den verdammten Internet Explorer 6 auslöst, berichten.

    Also versuche einfach mit einem modernen Browser zu surfen und alle sind glücklich. Nutzer wie du, die einen seit 5 Jahren veralteten Browser nutzen haben daran Schuld, dass das Internet nicht aus seiner Verdammten Steinzeit rauskommt.

    Du willst ja gar nicht wissen, welchen wirtschaftlichen Schaden dein beschissener Browser auf diesem Planeten auslöst.

    Also halt die Bälle flach und lass mich auf meinem privaten Blog machen, was ich will.

    Aber dass du nicht an einer geregelten Kommunikation interessiert bist, was man an deiner tollen E-Mail-Adresse (also ich zumindest ;) ) sieht, spricht ja für sich. Damit brauche ich mich auch nicht für meine Ausdrucksweise entschuldigen (nur um dem vorzubeugen).

  16. 16

    [...] staunte nicht schlecht, als ich diesen recht seltsamen Kommentar in einem Beitrag zum Firefox-Browser genehmigte – und wütend wurde. Es ist ja so, dass es [...]

  17. 17

    schaut mal bei den firefox add-ons vorbei, da gibts den sqlite manager, damit kann man in der datenbank (places.sqlite) mit den bookmarks und den besuchten seiten editieren oder auch nur rumschauen. die datenbank befindet sich im profil, da wo früher auch die bookmarks waren.
    ist aber nichts für jedermann, wer nicht weiss, was einen db-tabelle ist sollte lieber 2 mal überlegen, bevor er da drin wie wild anfängt rumzulöschen, sonst könnten die bookmarks eventuell hopps gehen. zusammen mit der funktion “Private Daten löschen” (strg+shift+entf) wird man die eingesammelten daten relativ gut wieder los.

  18. 18

    [...] Das nervt und macht die Auswahl deutlich schwieriger und langsamer. Erfreulicherweise gibt es bereits ein Addon, dass die alte Adresszeile wiederherstellt und die neue abschaltet. Einfach installieren und der Ärger ist vorbei. Mit besten Dank an Datenkind. [...]

  19. 19

    • Kommentar von Julian
    • 27. August 2008, 22:07

    THX!! -> Sauba, Sauba, Sauba! Tausend Dank ;)

    verstehe nur nicht wieso Mozilla so eine Option in den Einstellungen nicht anbietet, naja =/

    MFG Julian

  20. 20

    • Kommentar von allo
    • 11. September 2008, 12:06

    Funktioniert denn dann trotzdem noch die Suche nach tags?

  21. 21

    Jupp, funktioniert ohne Probleme.

  22. 22

    • Kommentar von Peter
    • 24. September 2008, 23:21

    mit browser.urlbar.maxRichResults 0 diesen mist endlich gekillt
    Danke an das datenkind

  23. 23

    Perfekt!
    Da ist die Privatsphäre doch wieder etwas mehr gesichert.
    Vielen Dank!

  24. 24

    Hallöle, Deine Hilfestellung ist super, jedoch suche ich einen Mittelweg…
    Den Kontext aus der URL-Leiste, also die Seiten die am häufigsten aufgerufen wurden, möchte ich in die alte Liste der Seiten, welche ich zuletzt eingab, ändern. Jedoch würde ich gerne die “Awesome”-Funktion beibehalten, durch die ich in die Adressleiste nur einen Suchbegriff eingebe um dadurch die Auswahlmöglichkeiten zu erhalten. Das ist schon eine echt geile Funktion auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
    Kannst Du mir dabei helfen?

  25. 25

    Momentan scheint es da keine Lösung zu geben, jedenfalls nicht mit Bordmitteln. Für den Firefox 2 gab es den „Autocomplete Manager“, jedoch gibt es den noch nicht für FF3. Behalte das mal im Auge.

  26. 26

    browser.urlbar.matchBehavior auf 1,
    browser.urlbar.maxrichresults auf -1,
    dazu oldbar,
    das hat bei mir das alte verhalten ausreichend wieder hergestellt, das andere hab ich so wie hier beschrieben.

  27. 27

    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/7637
    damit ist, auf unkomplizierte weise, fast alles wieder beim alten :)

    und noch n kleiner, praktischer tipp bezüglich der lesezeichen:
    http://www.schieb.de/704138/firefox-lesezeichen-wieder-als-html-datei-exportieren

  28. 28

    danke greeny, dein Hinweis mit dem Tipp zum Export als HTML-Datei hat mir sehr geholfen.

  29. 29

    ENDLICH! Hat mir jemand geholfen!

    Gruß und Danke
    - Johannes

Schreibe einen Kommentar